» Elterninformation Land Brandenburg  
Wir über uns

Neuigkeiten

18.05.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

ab kommenden Montag dürfen wir wieder alle SuS in der Schule begrüßen. Alle dazu notwendigen Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Anschreiben.

Elternanschreiben Schule:

Elternbrief vom MBJS:

Brief an SuS vom MBJS:

Informationen auf der Seite des MBJS: https://mbjs.brandenburg.de/kinder-und-jugend/weitere-themen/corona-aktuell.html

Bleiben Sie gesund

Franziska Mönnich
Schulleiterin

 

14.05.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

ab dem 25.Mai 2020 können auch die Schüler*innen der Klassen 1-4 wieder tageweise die Schule besuchen. Wir freuen uns sehr, alle wiederzusehen. Dennoch müssen wir auch weiterhin sehr umsichtig mit der aktuellen Situation umgehen. Momentan arbeiten wir intensiv an einem Konzept zur Wiedereingliederung unser Schüler*innen. Informationen über den geplanten Verlauf der Beschulung erhalten alle Eltern Anfang nächster Woche über einen Elternbrief von der Klassenleitung. 

Franziska Mönnich

Schulleiterin


30.04.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

wie freuen uns die Schüler*innen der 6. Klassen am Montag, dem 04.Mai 2020, und die SuS der 5. Klassen am 11.05.2020 wieder in der Schule begrüßen zu können. Die Unterrichtszeiten beginnen versetzt. Alle Schüler*innen werden von ihren Lehrern draußen abgeholt und in die Räume begleitet. Die Schüler*innen der 6. Klassen kommen bitte um 07:15 Uhr. Die Schüler*innen der  5. Klassen kommen bitte um 07:45 Uhr. Bitte achtet auf genügend Abstand und die Einhaltung der Hygieneregeln (Niesen in die Armbeuge...). Wir haben jeweils 5 Lerngruppen gebildet, die in den Kernfächern Deutsch, Mathe und Englisch unterrricht werden. Der Unterricht findet in Blöcken a`90 min statt. Alle weiteren Informationen werden von den Klassenlehrern weitergegeben. Ich wünsche allen einen schönen Schulstart.

Franziska Mönnich
Schulleiterin

 

Elternbrief 5. Klassen

Elternbrief 6. Klassen

Hygieneplanergänzung

 

 

 

 

20.04.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

wie Sie den Medien entnehmen können, wird der reguläre Schulbetrieb vorerst noch nicht aufgenommen.

Das weitere Vorgehen sieht wie folgt aus:

  • Ab dem 20.April 2020 unterstützen unsere Lehrkräfte Ihre Kinder wieder beim häuslichen Lernen. Dafür haben wir ab sofort die Möglichkeit, über die Schul-Cloud Brandenburg, Aufgaben, Lösungen, Chats... für die Schüler*innen anzubieten (http://www.konrad-sprengel-grundschule.de/contray/html/schulcloud-brandenburg/). Ihr Klassenlehrer wird Sie auf geeignete Art und Weise informieren. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, Aufgaben zu Hause auszudrucken, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Klassenlehrer in Verbindung.

  • Ab dem 04.Mai 2020 ist vorgesehen die Jahrgangsstufe 6 wieder zu unterrichten.

  • Ab dem 11.Mai 2020 ist vorgesehen die Jahrgangsstufe 5 wieder zu unterrichten.

Bitte unterstützen Sie Ihr Kind weiterhin beim Lernen und bleiben Sie mit uns im Kontakt.

Bleiben Sie gesund

F.Mönnich

Schulleiterin

Link zum aktuellen Formular für die Notbetreuung (ab dem 27.04.2020)



Das Sekretariat ist täglich von 06:30 Uhr bis 12:00 Uhr besetzt.

Tel.: 03381/300352

email: sekretariat@sprengel.schule-brandenburg.de

 

 

Neuigkeiten

Regionalrunde Matheolympiade

Wir gratulieren Bastian Haberlandt aus der 5. Klasse zu seinem super Erfolg

bei der Regionalrunde der Matheolympiade.

Er erreichte den 1. Platz.

 

 

Kindersprint aus Leipzig

In der Dreifelderhalle am Marienberg fand am 10.02.2020 der Kindersprint aus Leipzig statt. Die Schülerinnen und Schüler der 1.- 4. Klassen hatten viel Spaß beim Absolvieren des Parcours. Nach einer spielerisch angelegten Erwärmung ging es auch schon los. Alle Kinder konnten den Parcours durchlaufen. Durch eine Lichtschranke wurde die Zeit gemessen. Das spornte die Kinder natürlich zusätzlich an. Am Ende bekam jedes Kind seine Laufzeit ausgedruckt. Mit der Einladung zum Finale im EKZ Wust verabschiedeten die netten Betreuer aus Leipzig die Kinder.

 

                             

 

                                         

Archiv

31.03.2020

Liebe Schüler*innen und liebe Eltern,

nun ist die Schule schon über einer Woche geschlossen und ihr lernt und übt alle fleißig von zu Hause aus. Das ist sicher nicht immer ganz einfach und euch fehlen eure Freunde. In der Schule ist es auch ganz leer ohne euch. Ich freue mich schon sehr darauf, euch alle bald wiederzusehen. Damit zu Hause keine Langeweile aufkommt, haben sich viele Menschen Gedanken gemacht, wie Sie euch beim Lernen und Üben unterstützen können. Eure Lehrer haben sich Aufgaben für euch überlegt und im Internet findet man auch viele Tipps und Ideen. Unter dem Reiter digitales Lernen habe ich euch verschiedene online Lernplattformen, Kindersuchmaschinen und Apps zusammengestellt. Hier geht es auch zum direkten Link (http://www.konrad-sprengel-grundschule.de/contray/html/digitales-lernen/). Alle Seiten sind extra für Kinder gemacht. Ihr findet dort nicht nur Aufgaben zum Lernen und Üben, sondern auch interessante Informationen, Spiele, Basteltipps und auch Rezepte zum Nachkochen. Bitte fragt aber vorher trotzdem zuerst eure Eltern, ob ihr diese Seiten nutzen dürft und guckt sie euch gemeinsam mit euren Eltern an. Unter dem unten stehenden Link findet ihr ein Bewegungsprogramm von Henrietta (einige von euch kennen Henrietta vom Theaterstück: Henrietta in Fructonia).Täglich gibt es dort ein bis zwei neue Videoanleitungen mit Bewegungsübungen. Denn auch Bewegung ist sehr wichtig um fit und gesund zu bleiben. Ich wünsche euch viel Spaß damit.

Bleibt gesund


Eure Schulleiterin
F.Mönnich

https://www.youtube.com/watch?v=zoy_rCYgWmI

SARS-CoV-2-Infektion - "Corona"

Aktuelle Informationen zur Lage an den Schulen

24.03.2020

Liebe Schüler*innen,

im Link findet ihr einen Brief von unserem Oberbürgermeister Hr. Scheller an euch.

https://www.stadt-brandenburg.de/presse/oberbuergermeister-schreibt-brief-an-alle-schueler-der-stadt/

 

17.03.2020

Liebe Eltern,

ab morgen  (18.03.2020) sind die Schulen geschlossen. Die Notfallbetreuung findet in den Horten statt. Weitere Informationen zur Notfallbetreuung entnehmen Sie bitte dem u.g. Link. Aufgaben für die Zeit der Schulschließung haben die Schüler*innen von den Lehrkräften erhalten. Für Schüler*innen die nicht mehr in der Schule waren, besteht am Mittwoch (18.03.2020) und Donnerstag (19.03.2020) die Möglichkeit sich die Aufgaben in der Schule abzuholen.

https://www.stadt-brandenburg.de/presse/allgemeinverfuegungen-zum-unterrichtsverbot-fuer-schulen-und-betriebsverbot-von-kindertagesstaetten-erl/

15.03.2020

Liebe Eltern, Schüler*innen, Kolleginnen, Kollegen und Gäste,

die Landesregierung hat am 13.03.2020 Regelungen getroffen, wie an Kitas und Schulen mit der aktuellen Situation umzugehen ist. Am Montag (16.03.2020) und Dienstag (17.03.2020) findet der Unterricht in den Klassen regulär statt. Falls Sie Ihr Kind vorsorglich nicht mehr zur Schule schicken möchten, informieren Sie uns bitte umgehend (möglichst per E-Mail, da unser Sekretariat nicht durchgehend besetzt ist). Ab Mittwoch (18.03.2020) findet kein regulärer Schulbetrieb mehr statt. Es ist vorgesehen eine Notfallbetreuung einzurichten. Regelungen dazu werden wir am Anfang der Woche erhalten und an Sie weiterleiten. Weitere Informationen u.a. zur Aufgabenversorgung für die Schüler*innen erhalten Sie zu Beginn der Woche. 

Ich wünsche allen ein erholsames und ruhiges Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen 

F. Mönnich

Schulleiterin

Quelle:

https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.661505.de

(Stand 15.03.2020)

 

Liebe Eltern, Schüler*innen, Kolleginnen, Kollegen und Gäste,

wir alle möchten dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus soweit es geht zu vermeiden. Um die Gefahr einer Ansteckung so gering wie möglich zu halten achten wir verstärkt darauf alle möglichen Hygienmaßnahmen einzuhalten. Dazu gehört unter anderem das regelmäßige und richtige Händewaschen. Sowohl in unseren Sanitäranlagen als auch in den Klassenräume sind befüllte Seifenspender und Einmalhandtücher vorhanden und werden regelmäßig aufgefüllt. Im Unterricht versuchen wir den körperlichen Kontakt soweit möglich auf ein Minimum zu beschränken. Dazu zählt u.a. auch das Händeschütteln bei der Begrüßung. In einer Belehrung wurden alle Schüler*innen über die wichtigsten Hygienetipps informiert.

Um weitere Gefahrenquellen einer Ansteckung zu vermeiden weise ich Sie darauf hin, dass alle Lehrkräfte, sonstiges pädgogisches Personal, alle Schüler*innen die aktuell oder seit dem 01. März 2020 in den letzten vierzehn Wochentagen aus einem Risikogebiet

(https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html)

zurückgekehrt sind, aufgrund der Inkubationszeit vorsorglich vierzehn Wochentage ab dem Zeitpunkt der Rückkehr zu Hause bleiben müssen.


Bitte teilen Sie uns unverzüglich schriftlich mit, dass

- ihr/e Kinder aufgrund eines zurückliegenden Aufenthalts in einem Risikogebiet vierzehn Wochentage zu Hause bleiben werden, wann die Rückkehr war und in welchem Risikogebiet sie sich aufgehalten haben.

Kinder, die während des vierzehntägigen Aussetzens des Schulbesuchs einschlägige Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten und Schnupfen zeigen, bleiben weiterhin zu Hause. Wegen der medizinischen Abklärung wenden Sie sich bitte an eine/n Arzt ihres Vertrauens und informieren die Schulleitung.

Ich wünsche allen Familien beste Gesundheit.

Franziska Mönnich
Schulleiterin

E-Mail: sekretariat@sprengel.schule-brandenburg.de